Workshop mit Colored Glasses

Colored Glasses leistet einen wichtigen Beitrag zur Präventionsarbeit von Hass und Extremismus in Deutschland und Europaweit. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf eine spezielle Zielgruppe, nämlich Kinder und Jugendliche. Insbesondere durch unsere Kooperationen und aktuellen Projekte sprechen wir die Schüler*innen an, die oft weniger Chancen und Möglichkeiten erhalten. Wir stehen für Chancengleichheit und leben diese auch.

Präventionsarbeit bedeutet vorbeugen und verhindern. Indem wir auf Augenhöhe begegnen und die Probleme im konkreten Umfeld der Kinder und Jugendlichen ansprechen, helfen wir ihnen dabei gewaltfreie Lösungen im Umgang miteinander zu entwickeln.

Präventionsarbeit ist etwas, das wir alle leisten können. Dieses Video macht deutlich, warum Colored Glasses auch weiterhin deiner Unterstützung bedarf:

https://www.projekt-praevention.de/video/movie

Engagiert euch! Seid selbst das Vorbild und spendet eure Zeit oder einen finanziellen Beitrag. Nur gemeinsam können wir eine bunte und tolerante Welt schaffen, in der wir alle Leben können.

Mehr zu unseren Kooperationen gibt es hier https://coloredglasses.de/foerdern-spenden/kooperationen/ Fragen dazu gehen an Sara: klingebiel@yfu.de

Ein großer Dank geht an dieser Stelle vom YFU Vorstand an alle aktiven Colored Glasses Mitarbeiter*innen für ihren Einsatz im vergangenen Jahr!

Sara Klingebiel berichtet auf dem Vereinsrat des Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. Anfang Mai über die Arbeit von Colored Glasses sowie die neuen Angebote, die nun auch Europathemen und Workshops zu aktiver Zivilgesellschaft beinhalten. Im Jahr 2018 haben 164 Workshops stattgefunden an denen 3.280 Jugendliche teilnahmen. Es wurden 14 Schulungen durchgeführt, um mehr als 100 neue Ehrenamtliche einzuweisen. Damit handelt es sich um das bisher aktivste Jahr seit dem Bestehen von Colored Glasses. Das YFU-Bildungsangebot wird vermehrt durch EU-Projekte gefördert und baut sein Netzwerk national und innereuropäisch stetig weiter aus, wodurch die Wahrnehmung und Sichtbarkeit erhöht wird. Colored Glasses erfährt im Verein einen großen Rückhalt und soll auch zukünftig weiter finanziert und entwickelt werden.

Tue Gutes und berichte darüber. Mit unserem neuen Instagram Account wollen wir allen zeigen, wofür Colored Glasses steht und wie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen die Bildungsziele von Colored Glasses zu buntem Leben erwecken. Das ist natürlich Motivation für uns alle zum einen – zum anderen bietet es einen exklusiver Einblick in unseren Arbeitsalltag, für alle, die an Colored Glasses interessiert sind. Für Input und Fragen sind wir immer offen und freuen uns über Feedback. Schreibt uns direkt über den Account oder an coloredglasses@yfu.de

Der neue Instagram Account: @coloredglasses_yfu #buntsein #coloredglasses

Zum Europatag zeigen wir, wie Solidarität in Europa gelebt werden kann. Wir finden gemeinsam ist man immer stärker und natürlich kulturell bunter. Deshalb war Mareike für uns in Mechelen, Belgien und hat das Colored Glasses Team dort bei einem Infostand zum Europatag mit unterstützt. Am Nachmittag fanden dann noch Colored Glasses Workshops mit jungen Menschen statt, bei dem die Zukunft Europas besprochen und das Zusammenleben in der Europäischen Union gefeiert wurde.

Happy Europatag!

Nachdem es so viel negative Presse über die Stadt Chemnitz im vergangenen Jahr gab, wollten wir mit Colored Glasses ein Zeichen setzen und zeigen, dass Chemnitz mehr kann. Deshalb luden Ludwig, Bara und ich zu einer Colored Glasses Schulung nach Chemnitz Anfang April 2019 ein.

Die Rückmeldungen waren großartig und so konnten wir 15 Multiplikator*innen in Chemnitz begrüßen. In der Vorbereitung der Schulung haben wir gemerkt, dass man gemeinsam immer stärker ist. Wir freuen uns deshalb sehr darüber drei tolle Kooperationspartner*innen gefunden zu haben. Besonders lobenswert ist die Zusammenarbeit mit dem inklusiv ausgerichteten Bürgerhaus am Rosenhof – das ALL IN – zu erwähnen. Mitten in der Innenstadt hatten wir ein hervorragendes Ambiente und neugierige Passanten konnten uns bei unserer Arbeit beobachten. Die Doris Wuppermann Stiftung hat die Kosten für die Schulung übernommen. Wir sind sehr dankbar über diese Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Zu guter Letzt möchten wir die Kooperation mit der studentischen Initiative kulturcampus hervorheben. Die Initiative führt interkulturelle Trainings für Studierende an der TU Chemnitz durch. In Zukunft werden wir gemeinsam Workshops an Schulen in der Region durchführen, um aktiv Präventionsarbeit gegen Extremismus zu leisten. Somit haben wir genügende Woman- und Man-Power!

Frühlingserwachen, so wie die Kirschblüten nach einem langen Winter Schönheit ans Licht bringen, so wollen wir gemeinsam Bildungsarbeit dort leisten, wo sie gebraucht wird. Jeder kann etwas tun. Informiert euch und setzt euch ein. Danke für dieses tolle Wochenende und die Motivation die jeder von euch hat mit einfließen lassen.

PS: Eine komplette Story zu dieser Schulung findet ihr auf Instagram: @coloredglasses_yfu https://www.instagram.com/coloredglasses_yfu/ und unter dem Hashtag #buntsein, #coloredglasses

Danke Chemnitz

Das Bildungsangebot Colored Glasses wurde mit dem Titel: Engagement des Monats im April 2019 von der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Diese Auszeichnung bedeutet eine gesteigerte Aufmerksamkeit für das Projekt in der Region einher. So wird Colored Glasses in dem Stiftungsnewsletter regionalen Institutionen, Politikern und Multiplikator*innen vorgestellt. Weiterhin wird Colored Glasses einen Monat lang auf der Startseite an erster Stelle hervorgehoben.

Wir freuen uns sehr über diese Würdigung unseres Engagements und bedanken uns herzlich!

Hier geht es zur Stiftungsseite. https://www.ehrenamtsstiftung-mv.de/engagement/engagement-des-monats/

Gemeinsam neue Wege gehen, um Ehrenamtliche für unser Bildungsangebot zu gewinnen: das ist unser Ziel. Aus diesem Grund waren wir am 09./10.April auf der Vocatium im Erfurt vertreten. Mit einem eigenen Stand konnten wir jungen Menschen die Vorzüge des Ehrenamts näherbringen und Colored Glasses vorstellen. Zusammen mit der Ehrenamtsstiftung in Erfurt sammelten wir das bereits bestehende Engagement der Jugendlichen auf einer Pinnwand. Die Sammlung hat uns alle mit großem Stolz erfüllt, da sie gezeigt hat, dass junge Menschen sehr wohl ein Interesse am gesellschaftlichen Engagement haben. Unsere Aufgabe ist es, dieses Engagement weiter zu unterstützen und Rahmenbedingung zu schaffen, damit Ehrenamt weiterhin möglich bleibt. Mit Colored Glasses kommen wir bei den Jugendlichen sehr gut an. Wir freuen uns demnächst neue Teamer*innen für Colored Glasses in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

P.S.: Ihr kennt weitere Ehrenamtsmessen & Veranstaltungen auf denen wir vertreten sein sollten, dann schreibt uns eine Mail oder ruft uns an.

P.P.S: was sagt Ihr zu unserer neuen Beachflag? 😉

Unter dem Slogan „diesmal wähle ich“ der diesjährigen Europawahl am 26. Mai wählt Colored Glasses ein tolerantes Europa!

Unsere Ehrenamtlichen wählen Europa nicht nur an diesem einen Tag, sondern an 365 Tagen im Jahr. Denn wir sind davon überzeugt, dass nur ein tolerantes Europa auch ein starkes Europa sein kann.

Aus diesem Grund werden unsere Workshops Jahr für Jahr in immer mehr europäischen Ländern durch Ehrenamtliche der Partnerorganisationen von YFU Deutschland durchgeführt. Derzeit erreicht Colored Glasses Jugendliche in 14 Ländern Europas und stärkt deren interkulturelles Verständnis, sensibilisiert sie für ein rücksichtsvolles Miteinander und die Übernahme von Verantwortung in der europäischen Gesellschaft.

Durch das Engagement von über 300 Ehrenamtlichen haben wir Beeindruckendes geschafft:

  • Wir haben über 1000 Workshops durchgeführt und damit
  • über 20.000 Teilnehmende
  • in mehr als 6 Sprachen erreicht.

Drum geh auch du am 26. Mai zur Wahl!

Mehr Infos bekommst du hier https://www.diesmalwaehleich.eu/

Colored Glasses Mitmach-Aktion:

Für den Europatag am 09. Mai planen wir eine kleine Aktion. Trage dazu bei und vervollständige folgenden Satz:

„Diesmal wähle ich …!“

Schicke uns einfach deinen Satz bis 30. April an yvonne.adam@coloredglasses.de oder tagge uns auf Instagram @coloredglasses_yfu #buntsein #europatag #europawahl

P.S.: Alle eingesendeten Beiträge werden für das Projekt anonymisiert, also ohne deinen Namen verwendet!

Diesmal wähle ich!

Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder die Förderung von Demokratie Leben im Eichsfeld erhalten haben. Das Projekt „Building Bridges“ baut auf den Projekten „Interkulturelles Training“ (2015/16), „Interkulturelles Theater“ (2016), „Integrationslotzen“ (2017) und dem „Toleranz-Botschafter*innen“ (2018) auf und kann auf zahlreiche Erfolge, wie dem Thüringer Demokratiepreis 2018, zurückgreifen. Bisher konnten im Eichsfeld ca. 1000 Schüler*innen aller Schulformen von den Maßnahmen profitieren und das Interesse steigt zunehmend. Bereits jetzt haben wir Anfragen und Schulen auf der Warteliste.

Konkrete Maßnahmen

  • 8 Demokratie- und Toleranzworkshops für Schulklassen
  • 2 Interkulturelle Trainings für Multiplikator*innen in der Pädagogik (Trainerin: Sara Klingebiel)
  • 1 Colored Glasses Schulung für Teamer*innen

Gemeinsam wollen wir Brücken bauen und ein Zeichen des Friedens setzen. Ihr wollt euch in dem Projekt engagieren? Dann schreibt uns unter coloredglasses@yfu.de.

Folgt #buildingbridges

Gefördert von:

Demokratie leben, Denk Bunt, Partnerschaft für Demokratie in Eichsfeld, Bundesministerium für Famiele, Senioren, Frauen und Jugend, Ministerium für Bildung Jugend und Sport dxes Freistaates Thüringen,

Im letzten Jahr fand ein Schüleraustausch zwischen der Schule Talitha Kumi aus Beit Jala in Palästina und den beiden weiterführenden Schulen in Finkenwerder (Gymnasium und Stadtteilschule) statt.

Zu der reichhaltigen interkulturellen Erfahrung des Austausches fand eine mehrmonatige Projektarbeit zum Thema bridge over troubled water statt. Die SchülerInnen aus beiden Ländern engagierten sich bei der Erarbeitung dieses vielschichtigen Themas. Unter anderem nahmen sie auch an 3 Colored Glasses Workshops teil, in denen das Thema Kultur und kulturelle Unterschiede besprochen wurde, sowie das Thema Stereotype/ Vorurteile.

Wir sind sehr froh darüber an einem so tollen Projekt beteiligt gewesen zu sein. Mehr Informationen zum Austausch findet ihr hier. ( http://www.gymfi.de/wp/2018/11/verfestigung-der-bruecken-das-geschichtsprofil-in-palaestina/ )