Beiträge

Herzliche Einladung zum

Training of Trainers (ToT) Colored Glasses

08.-10.11.2019 in Chemnitz

Für wen ist das Training of Trainers?

An dieser Schulung können alle geschulten CG Teamer*innen teilnehmen, die sich vorstellen können Teamer*innen aus- und weiterzubilden. Das Training of Trainers wird in Kooperation mit der studentischen Initiative kulturcampus durchgeführt. Die Initiative führt interkulturelle Trainings für Studierende und Angehörige der Universität durch.

Inhalte des Trainings sind:

  • Reflektion über die Kern-Kompetenzen und Verhaltensweisen eine*s guten Trainer*in.
  • Reflektion über die Auswirkungen der Lernbedürfnisse von Erwachsenen auf die Trainingsdurchführung
  • Kennenlernen von/Austausch über Moderationsmethoden und deren Wirkung in und Passung für verschiedene Situationen
  • Üben von effektiver Visualisierung
  • Reflektion und Austausch über mögliche schwierige Situationen in Trainings und Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen
  • Üben verschiedener Trainingssituationen, vertiefte Reflektion über eigene Trainerrolle auf Basis des Feedbacks Anderer

Ablauf:

Freitagabend:

  • Anreise ab 18:00Uhr
  • Gemeinsames Abendbrot, Kennenlernen

Samstag:

  • Start 9:00Uhr bis 18:00Uhr
  • Theoretischer Input

Sonntag:

  • Start 9:00Uhr bis 13:00Uhr
  • Praktisches Üben
  • Abreise nach 14 Uhr

Unterkunft:

Die Unterkünfte sind privat organisiert. Ihr werdet bei Studierenden, die ebenfalls an dem ToT teilnehmen übernachten. Wir würden euch bitten geg. Schlafsack und Isomatte mitzubringen. Eure konkreten Übernachtungsgelegenheit teilen wir euch rechtzeitig mit.

Und so könnt ihr euch bewerben: Schickt eine Mail an mich Sara Klingebiel (klingebiel@yfu.de) mit folgenden Informationen:

  • Was motiviert dich für das ToT?
  • Welche Vorerfahrungen bringst du mit?

Ich freue mich über deine Rückmeldung!

Sara

Nachdem es so viel negative Presse über die Stadt Chemnitz im vergangenen Jahr gab, wollten wir mit Colored Glasses ein Zeichen setzen und zeigen, dass Chemnitz mehr kann. Deshalb luden Ludwig, Bara und ich zu einer Colored Glasses Schulung nach Chemnitz Anfang April 2019 ein.

Die Rückmeldungen waren großartig und so konnten wir 15 Multiplikator*innen in Chemnitz begrüßen. In der Vorbereitung der Schulung haben wir gemerkt, dass man gemeinsam immer stärker ist. Wir freuen uns deshalb sehr darüber drei tolle Kooperationspartner*innen gefunden zu haben. Besonders lobenswert ist die Zusammenarbeit mit dem inklusiv ausgerichteten Bürgerhaus am Rosenhof – das ALL IN – zu erwähnen. Mitten in der Innenstadt hatten wir ein hervorragendes Ambiente und neugierige Passanten konnten uns bei unserer Arbeit beobachten. Die Doris Wuppermann Stiftung hat die Kosten für die Schulung übernommen. Wir sind sehr dankbar über diese Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Zu guter Letzt möchten wir die Kooperation mit der studentischen Initiative kulturcampus hervorheben. Die Initiative führt interkulturelle Trainings für Studierende an der TU Chemnitz durch. In Zukunft werden wir gemeinsam Workshops an Schulen in der Region durchführen, um aktiv Präventionsarbeit gegen Extremismus zu leisten. Somit haben wir genügende Woman- und Man-Power!

Frühlingserwachen, so wie die Kirschblüten nach einem langen Winter Schönheit ans Licht bringen, so wollen wir gemeinsam Bildungsarbeit dort leisten, wo sie gebraucht wird. Jeder kann etwas tun. Informiert euch und setzt euch ein. Danke für dieses tolle Wochenende und die Motivation die jeder von euch hat mit einfließen lassen.

PS: Eine komplette Story zu dieser Schulung findet ihr auf Instagram: @coloredglasses_yfu https://www.instagram.com/coloredglasses_yfu/ und unter dem Hashtag #buntsein, #coloredglasses

Danke Chemnitz