Im Frühjahr 2013 fand für die Studenten-Organisation der Vereinten Nationen (UNSA) der Universität Maastricht ein Colored Glasses Workshop statt. Nicole Bogott, Anabel Weinig und Marie-Christin Hoffmann reisten hierfür in die Niederlande und führten das Seminar mit rund 40 Studierenden der Universität aus vielen verschiedenen inner- und außereuropäischen Ländern im Student Service Center durch.

Alle Studierende haben einen längeren Auslandsaufenthalt in Ländern wie Madagaskar, Kamerun, Nepal, Russland, Indien und Ecuador vor sich, wo sie in Programmen der Entwicklungszusammenarbeit eingesetzt werden. Das Colored Glasses Team wünscht ihnen hierfür alles Gute.

Ein klares Zeichen gegen Rassismus setzt der Interkulturelle Rat in Deutschland e.V. und rief anlässlich des “Internationalen Tages zur Überwindung von Rassendiskriminierung”  erneut die “Internationalen Wochen gegen Rassismus” aus. Im Aktionszeitraum  vom 11. bis 24. März wurden bundesweit fast  1.400 Veranstaltungen durchgeführt, die sich mit diesen Themen auseinandersetzten. Eine Liste aller Veranstaltungen findet sich auf der Internetseite des Interkulturellen Rates.

Mit Colored Glasses engagiert sich  YFU aktiv gegen Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung. Im Aktionszeitraum wurden insgesamt 8 Colored Glasses Workshops durchgeführt.

Geschichtlicher Hintergrund: 1966 wurde der 21. März von den Vereinten Nationen zum “Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung” ausgerufen. Der Tag dient dem Gedenken an das Massaker von Sharpeville, Südafrika. Die Mitgliedstaaten der UN werden zudem eingeladen, eine alljährliche Aktionswoche der Solidarität mit den Gegnern und Opfern von Rassismus zu organisieren. Dieser Einladung folgt der Interkulturelle Rat und fordert seit mehreren Jahren zusammen mit seinen vielen Kooperationspartnern dazu auf, sich an der Aktionswoche zu beteiligen und einen Beitrag gegen Rassismus zu leisten.

Vom 11. bis 13. Januar versammelten sich die Colored Glasses Regionalkoordinatorinnen und -koordinatoren zusammen mit dem Leitungsteam zum alljährlichen Wintertreffen in Hamburg. Im Rahmen des Treffens nahmen die Ehrenamtlichen an einer Fortbildung zum Thema Diversity teil, blickten gemeinsam auf das vergangene Jahr und stekten ihre Ziele für 2013. Wir freuen uns auf viele Workshops, regionale Teamerschulungen und -fortbildungen und die weiterhin gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Förderern.

2013 starten wir mit sehr erfreulichen Neuigkeiten. Ab sofort stehen Eva Welling und Birte Jochimsen als Regionalkoordinatorinnen für Workshopanfragen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Verfügung. Wir freuen uns sehr über diesen personellen Zuwachs, heißen Birte und Eva herzlich willkommen im Team und wünschen ihnen viel Erfolg und Freude bei ihren Aufgaben!

Bei Fragen oder Workshopanmeldungen erreichen Sie die beiden unter folgenden E-Mailadressen:

sachsen@coloredglasses.de,
sachsen-anhalt@coloredglasses.de und
thueringen@coloredglasses.de

Am Jahresende blicken wir auf ein weiteres erfolgreiches Colored Glasses Jahr zurück.

Auch in 2012 konnten wir zahlreichen Schülerinnen und Schülern erreichen und das in knapp 100 Workshops  – so viele wie nie zuvor. Ein großes Dankeschön geht an allen Spender und Förderer, die unsere Arbeit ermöglicht haben, und an unseren Teamerinnen und an unseren Teamern für ihr großartiges Engagement.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz, ganz herzlich bei den Lehrkräften für ihr Interesse und ihre Unterstützung bedanken. Es ist uns jedes Mal eine Freude mit Ihren Schülerinnen und Schülern die Colred Glasses Workshops zusammen zu gestalten.

Ein frohes und stimmungsvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013!

Mit dem Ziel, die schulische Motivation von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Migrationshintergrund zu stärken, damit sich ihre Chancen auf einen guten Abschluss und eine angemessene berufliche Existenz verbessern, organisiert die Behörde für Schul- und Berufsbildung in Hamburg schon seit 2008 die sogenannten „Motivationsworkshops“. Die Workshops werden von Hamburgerinnen und Hamburger geleitet, die selbst einen Migrationshintergrund haben und erfolgreich im Berufsleben stehen.

Seit April 2012 wurden ehrfahrene Colored Glasses Teamerinnen und Teamer zu verschiedenen Motivationsworkshops eingeladen, um einen Teil mit typischen Colored Glasses Elementen zu füllen.

Insgesamt waren unseren Ehrenamtlichen sieben Mal zu Gast und Mitgestalter der Motivationsworkshops und diskutierten mit dem Jugendlichen über die Entstehung und den alltäglichen Umgang mit Stereotype und Vorurteile.

Bereits seit letzem Herbst existiert die Kooperation zwischen dem Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. und die Agentur für Bildung und Sport – Christian Schenk Sports.

Im April fand der erste Colored Glasses Workshop im Rahmen der Erkenne Deiner Stärken Camps (EDS-Camps) statt und letzte Woche waren unsere Teamer bereits zum achten Mal in einem der idyllischen Durchführungsorte der Camps.

In den vergangenen sieben Monaten waren die Colored Glasses Workshops einen festen Bestandteil in dem Programm der EDS-Camps und Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Berlinerschulen diskutierten über die Themen „interkulturelle Kommunikation“ und „Toleranz“. Die Jugendlichen konnten ihre Hemmungen bei der Begegnung mit Fremden überwinden und sind neugierig auf andere Kulturen geworden.

Das erste Jahr unser Zusammenarbeit war ein sehr grosses Erfolg und wir freuen uns auf die nächste Saison.

Hintergrund der EDS-Camps:
1988 gewann Christian Schenk – damals für die DDR startend – die olympische Goldmedaille im Zehnkampf. Nach dem Ende seiner Profisport-Karriere ist er nun unter anderem engagierter Initiator des Projekts „Erkenne Deine Stärken“. In Brandenburg und Sachsen-Anhalt sowie bald auch in Mecklenburg-Vorpommern lernen Schülerinnen und Schüler unter diesem Motto bei bildungs- und erlebnisorientierten Klassenfahrten, was alles in ihnen steckt: Spielerisch erschließen sie sich neue Themen, meistern Herausforderungen und bekommen so vielfältige Impulse für ihre persönliche Entwicklung.

Mehr Infos über die Erkenne Deine Stärken-Camps findet ihr unter: http://www.erkenne-deine-staerken.de/

Liebe Colored Glasses Interessierte,

Am 13. und 14. Oktober 2012 findet die nächste Colored Glasses Teamerschulung in Hamburg statt. Diese organisiert die Region Schleswig-Holstein und Hamburg.

Auf der Schulung erhältst Du eine Einweisung zu Colored Glasses und den verschiedenen
Workshopmodulen und lernst, wie man einen Workshop organisiert, vorbereitet und nachbereitet.
Die Schulung ist Voraussetzung, um später Workshops teamen zu können. Was das an sich hat und wann die nächsten Schulungen sind siehst Du auf unsere Mitarbeiten-Seite – hier.

Wenn Du an der Schulung teilnehmen möchtest, melde Dich, bitte, bei Annika Taube (taube.annika@gmail.com) an und von ihr erhältst Du weitere Informationen zum Tagungsort und zum Ablauf.

Bei weiteren Fragen zu Colored Glasses oder zu der Schulung, kannst Du Dich jederzeit bei uns melden!

Wir freuen uns, Dich in Hamburg zu sehen!

Der Herbst steht vor der Tür, wir blicken auf ein erfolgreiches neues Schuljahr gemeinsam mit Ihnen und Euch und freuen uns darauf, wieder viele Workshops in ganz Deutschland durchführen zu können. Wir wünschen allen Ehrenamtlichen, Lehrerkräften, Schülerinnen und Schülern einen tollen August und einen guten Start in neue Schuljahr.

Im Rahmen des Freiwilligenprojektes „The World’s Coloured Glasses“ sind bereits vor einigen Wochen die Freiwilligen in ihr jeweiliges Gastland gereist. Colored Glasses  in Norwegen aufbauen sollen Valeria aus Chile und Lukas aus Deutschland. Da die beiden allerdings zuvor noch nicht viel Kontakt mit Colored Glasses  außer einem mehrwöchigen Online Trainingskurs hatten, haben sie zu Beginn tatkräftige Unterstützung aus Deutschland erhalten.

Zur jährlichen Hauptversammlung von YFU Norwegen reisten aus Deutschland die beiden Colored Glasses-Ehrenamtlichen Katharina Au aus Nordrheinwestfalen und Alina Marxen aus Schleswig-Holstein an. So wurde neben Schülerzahlen und Finanzen auch über Stereotype, Diskriminierung und Kultur diskutiert. Mit Hilfe von Valeria und Lukas führten die beiden deutschen Experten zwei Workshops mit den Teilnehmern der Hauptversammlung durch und hielten zusätzlich noch eine Kurzschulung am letzten Tag der Versammlung ab.

Alle Teilnehmenden waren sehr motiviert und erarbeiteten viele verschiedene Workshopvorschläge. Valeria und Lukas werden jetzt mit Hilfe der vielen geschulten Ehrenamtlichen Colored Glasses  Workshops in ganz Norwegen durchführen. Valeria: „I’m really excited about this project and looking forward to the next year! “ Der Besuch der deutschen Freiwilligen wird von beiden als gute Erfahrung und große Bereicherung gewertet. Lukas: „Katharina und Alina waren sehr inspirierend. Ich hoffe, dass wir jetzt hier auch einen ähnlichen Erfolg mit Colored Glasses  haben werden wie in Deutschland!“

2012 soll in YFU Norwegen das „Colored Glasses  Jahr“ werden – die Geschäftsführerin, Heidi Furustøl, und auch der norwegische Vorstand sind von Colored Glasses  begeistert und wollen es in den nächsten Jahren weiter ausbauen.