Bunte Luftballons

Kooperationen

Durch die Zusammenarbeit mit externen Einrichtungen sowie durch diverse Fördermaßnahmen in den vergangenen Jahren konnten wir das Bildungsangebot Colored Glasses beständig erweitern und Netzwerke knüpfen.

Möchten auch Sie ein Teil des Netzwerkes werden und den Toleranzgedanken fördern?  Dann kontaktieren Sie unsere Kontaktperson!

Aktuelle Kooperationen

Teach First

Colored Glasses bietet den aktuellen Fellows 2019 von Teach First die Möglichkeit sich als Colored Glasses Teamer*innen ausbilden zu lassen und ihre Kompetenzen in der interkulturellen Bildung zu erweitern. Im Gegenzug arbeiten sie vermittelnd und holen unsere Workshops dort hin, wo sie dringend benötigt werden. In Sachsen ist in diesem Jahr ein gemeinsames Projekt über das Bundesprogramm Demokratie Leben unter dem Projektname: Toleranz-Botschafter*innen. Aktiv für eine tolerante und offene Zivilgesellschaft, geplant.

ko-ra-le e.V. – Heilbad Heiligenstadt

In Zusammenarbeit mit der Bildungs- und Begegnungseinrichtung ko-ra-le e.V. wurden seit 2016 verschiedene Projekte über das Bundesprogramm Demokratie Leben ermöglicht. Eines der Projekte wurde 2018 mit dem Thüringer Demokratiepreis ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr ist ein weiteres Projekt unter dem Namen: Building Bridges-Demokratie stärken. Interkulturelle Kompetenz fördern, geplant.

Nordakademie

Colored Glasses bietet der Nordakademie, einer privaten Hochschule in Norddeutschland, vielseitige und sinnstiftende Projekte an, bei denen die Studierenden ihr wirtschaftswissenschaftliches und technisches Wissen einsetzen können. Bisher konnten zwei Projekte zur Kommunikationsstrategie und zum Fundraising im Rahmen eines Masterprojektes im Sommersemester 2018 und zum Wintersemester 2018/19 realisiert werden. Im Gegenzug engagierte sich Colored Glasses beim Diversity Day der Hochschule.

EvaMigrA e.V. 

Gemeinsam mit dem Jugendmigrationsdienst  führt Colored Glasses im Rahmen des Projekts Respekt Coaches, Toleranzworkshops an Hamburger Stadtteilschulen und Berufsschulen durch. Das Projekt ist durch das Bundesministerium für Familie und Senioren und Jugend gefördert und endet im Dezember 2019.

Sozialer Friedensdienst Kassel e.V.

Colored Glasses unterstützt seit Anfang 2019 den Sozialen Friedensdienst Kassel e.V. bei der interkulturelle Vor- und Nachbereitung von Freiwilligen aus aller Welt.

Universität Potsdam

Seit 2016 kooperiert Colored Glasses mit der Uni Potsdam. In diesem Zusammenhang wurden im Juli bereits die ersten Lehramtsstudierenden geschult: Sie erhalten für 5 geteamte Workshops Leistungspunkte im Praktikumsbereich ihres Studiums und erlangen gleichzeitig wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Schüler*innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen.

Universität Chemnitz

Colored Glasses und die studentische Initiative kulturcampus arbeiten seit 2018 zusammen. Dabei werden die studierenden des Studiengangs Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz von Colored Glasses zu Multiplikator*innen ausgebildet und als Trainer*innen eingesetzt.

Erkenne Deine Stärken – Bildungs- und erlebnisorientierte Klassenfahrten

1988 gewann Christian Schenk – damals für die DDR startend – die olympische Goldmedaille im Zehnkampf. Nach dem Ende seiner Profisport-Karriere ist er nun unter anderem engagierter Initiator des Projekts „Erkenne Deine Stärken“. In Brandenburg und Sachsen-Anhalt sowie bald auch in Mecklenburg-Vorpommern lernen Schülerinnen und Schüler unter diesem Motto bei bildungs- und erlebnisorientierten Klassenfahrten, was alles in ihnen steckt: Spielerisch erschließen sie sich neue Themen, meistern Herausforderungen und bekommen so vielfältige Impulse für ihre persönliche Entwicklung. Auf Nachfrage bietet YFU die Durchführung eines Colored Glasses-Toleranzworkshops an. YFU-Geschäftsführer Knut Möller: „Wir freuen uns, Partner des Projekts zu sein und unser Knowhow aus dem Bereich interkulturelle Bildung in die Camps einbringen zu können.“

Weitere Infos unter: www.erkenne-deine-staerken.de

Internationale Wochen gegen Rassismus

Seit 2012 engagiert sich Colored Glasses im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus, die jedes Jahr ein Zeichen gegen Rassismus setzen und zu Toleranz aufrufen. Im Veranstaltungszeitraum von jeweils zwei Wochen im März organisieren wir Colored Glasses Workshops und weisen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit auf unsere Beteiligung hin.

Colored Glasses ist Mitglied im Aktionsbündnis der internationalen Wochen gegen Rassismus, dem Zusammenschluss aller Einrichtungen, die für die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Deutschland aktiv sind. Die internationalen Wochen gegen Rassismus werden vom Interkulturellen Rat in Deutschland organisiert.

Weitere Infos auf der Homepage: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Seit 2013 beteiligt sich Colored Glasses mit mehreren Toleranzworkshops an der Woche des bürgerschaftliches Engagements, um ein Zeichen für Zivilcourage und Mitgestaltung zu setzen. „Engagement macht stark!“ – unter diesem Motto veranstaltete das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) jährlich die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Die Aktionswoche ist ein unverzichtbarer Beitrag, um zu unterstreichen, dass bürgerschaftliches Engagement jeden Einzelnen bereichert und die Gesellschaft insgesamt stärkt.

Colored Glasses wurde im Rahmen der Veranstaltungswoche im Sonder-Infoletter zum Thema „Partizipation und Bürgerbeteiligung“ – Mitgestalten und Mitverantworten – Demokratie stärken – vorgestellt.

Weitere Infos unter: www.engagement-macht-stark.de

Naturfreundehaus Hannover

Das Naturfreundehaus Hannover, Bildungsstätte der Naturfreundejugend Deutschlands, fungiert als „Begegnungs- ­und Aufenthaltsraum“ für seine Gäste und bietet ein buntes und abwechslungsreiches Programm an Bildungsangeboten und erlebnispädagogischen Elementen. Seit November 2011 besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Aufenthaltes im Naturfreundehaus Hannover auch einen Colored Glasses Workshop zu buchen. Auch dieses Jahr wird diese Option wieder im Programm der Bildungsstätte angeboten.

Kontaktperson

Name: Sara Klingebiel

Tel.: 040/227002 260

E-Mail: klingebiel@yfu.de

Spendenkonto

Empfänger: Deutsches YFU Komitee e.V.
Konto: Commerzbank Hamburg
IBAN: DE67 2008 0000 0908 0302 01
BIC: DRES DE FF 200
Referenz: Colored Glasses