DIe Geschehnisse in Chemnitz bewegen nicht nur Deutschland sondern werden auch international beobachtet. Sara Klingebiel von YFU Deutschland und Colored Glasses hat einen Artikel dazu verfasst, der auf ‚Coloured Glasses GROW‘, unserer EU-Plattform, veröffentlicht wurde.

Mit ihren persönlichen Eindrücken aus den Jahren, die sie selber in Chemnitz gelebt hat und die Entwicklungen, die sie beobachten durfte, blickt sie auf die wichtige Aufgabe der sich Colored Glasses angenommen hat. Ihre Worte berühreren und wir sind stolz darauf, Sara als eine so aktive Stütze für unser Programm zählen zu dürfen.

Den Beitrag auf Englisch gibt es hier zu lesen.

(Sollte der Link nicht funktionieren, einfach diese Adresse kopieren http://cgrow.eu/2018/09/11/news-from-germany-the-story-of-chemnitz-proofs-how-much-colored-glasses-is-still-needed/ )

Artikel good impact

Edu Action ist ein Online-Magazin des Portals Good Impact zu neuen Ideen und Innovationen im Bereich Bildung. Den vollständigen Artikel „Workshops für Toleranz – Bildung als Schutzschild gegen die Spaltung der Gesellschaft“ von Lea Jahneke gibt es hier https://goodimpact.org/magazin/bildung-als-schutzschild-gegen-die-spaltung-der-gesellschaft

Erasmus+ Logo

Wir freuen uns sehr darüber, dass Colored Glasses nach dem 2-Jährigen Erasmus+ Projekt CGrow weiterhin ein neues internationales Projekt gewilligt bekommen hat. Gemeinsam mit den YFU Organisationen Österreich, Flandern, Tschechien, Estland, Rumänien, Schweden, Spanien und den beiden Dachorganisationen ESN und ECYC auf europäischer Ebene, wurde das Projekt Active Citizens living European Values (ACLEV) erfolgreich durch EEE YFU beantragt. Die Fördersumme beläuft sich bei insgesamt 300.000€ für die Projektlaufzeit 01.09.2018 bis 31.10.2019.

Im Rahmen des Projekts sollen junge Menschen im Alter von 18-25 Jahren erleben, diskutieren und erarbeiten, was es bedeutet Teil einer aktiven europäischen Zivilgesellschaft zu sein. Mithilfe von interaktiven Colored Glasses Workshops zum Thema Aktive Citizenship und European Values, sollen die Teilnehmenden für die grundsätzlichen Wertvorstellungen unserer Demokratie sensibilisiert werden und gesellschaftliche Teilhabe in Deutschland und der EU gestärkt werden.

Zusätzlich bietet das Projekt durch 3 internationale Kurzaustauschprogramme in Brüssel, einer gemeinsamen europäischen Konferenz mit Vertretern aus Politik und Bildung und einem Young European Seminar, Raum für Begegnung, interkulturellem Lernen und kritisch-reflektierten Austausch.

Ansprechpartnerin für das Projekt in Deutschland ist Sara Klingebiel

Workshop mit Colored Glasses

Vom 15. bis 28. Juli fanden die beiden von der Mercator-Stiftung geförderten Kreativcamps in Halle/Saale und Einsiedeln in der Schweiz statt. Im Programm der beiden Camps standen nicht nur die Sessions mit den Workshopleitenden der Hero Society, in denen die Teilnehmenden der Camps sich zum Beispiel in Artistik, Graffiti, Fotografie und Songwriting ausprobieren konnten, sondern auch Sessions mit den YFU-Volunteers, von denen mehrere aus dem Colored Glasses-Konzept entnommen waren. Zur Vorbereitung auf die Ankunft der Teilnehmenden aus der Türkei machten sich die deutschen und schweizer Teilnehmenden auf eine Reise um die Welt, während der sie lernten, was Stereotype sind und wie sie zu Vorurteilen und Diskriminierung führen können.

Später wurden dann zum Beispiel in gemischten Gruppen mit großer Begeisterung Werte ersteigert, und danach wurde darüber gesprochen, warum jedem von uns verschiedene Dinge wichtig sind. Eines war jedoch allen besonders wichtig: Toleranz – der Wert, den alle Gruppen haben wollten.

Die zwei Wochen in Halle und Einsiedeln waren nicht nur eine wunderbare Quelle für kreative Arbeit, sondern auch für Toleranz und neue interkulturelle Freundschaften.

In diesem Jahr hat es das Colored Glasses Team geschafft alle Rekorde zu toppen. In 2017 konnten wir die Reichweite unserer Bildungsarbeit um ein Vielfaches erhöhen und unsere Zielgruppen ausweiten. Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer*innen.
In diesem Jahr waren insgesamt 120 Teamende für Colored Glasses im Einsatz, um Tolernzworkshops an Gymnasien, Haupt-, Real-, Ganztags-, Berufs- und Grundschulen und in der außerschulischen Jugendbildung durchzuführen. Bis dato wurden bereits 130 Workshops in der gesamten Bundesrepublik durchgeführt. Damit konnten wir unsere Reichweite auf 2600 Teilnehmende erhöhen (vgl. 2016: 1900 Teilnehmende).
Um Colored Glasses weiter zu entwickeln, haben wir in diesem Jahr insgesamt 160 neue Ehrenamtliche nach neuem Konzept geschult. Eine volle Schulung umfasst ein ganzes Wochenende und befähigt die Ehrenamtlichen sich auch in der Seminararbeit bei YFU zu engagieren.
Besonders froh sind wir in diesem Jahr über unsere Unterstützer*innen, die die Reichweite von Colored Glasses überhaupt erst möglich machen konnten. Insgesamt konnten wir über Rechnungen und Spenden knapp 10.000€ einnehmen, womit ein großer Teil der Sachkosten gegenfinanziert werden konnte.

Colored Glasses ist auf Spenden angewiesen und jeder Euro zählt. Mit 500€ können wir eine gesamte Schulung für Ehrenamtliche finanzieren und mit 150€ kann ein Toleranzworkshop gefördert werden. Für 30€ können wir Material für eine Schulung oder einen Workshop gegenfinanzieren.

Jetzt könnt ihr Toleranz verschenken, indem ihr dieses Projekt unterstützt.

Seit letzten Winter wird durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Union unser Projekt mitfinanziert um es europaweit auszubauen. In den folgenden zwei Jahren geht es um folgendes:

  • Noch mehr Jugendliche durch Workshops erreichen
  • Ausbau eines gemeinsamen Qualitätsmanagements
  • Ausbau von Trainings und Schulungen für unsere Ehrenamtliche
  • Schulungen durch Trainern aus anderen Ländern um Erfahrungen auszutauschen
  • Konzept in 6 Sprachen übersetzen
  • Eine weitere Studie über Colored Glasses

Beteiligt an diesem Projekt (CGrow) sind: European Educational Exchange-Youth for Understanding (EEE), Youth for Exchange and Understanding (YEU), Organising Bureau of European School Student Unions (OBESSU), Fern Uni Hagen und sieben Ländern in denen CG entweder ausgebaut oder aufgebaut werden soll.

Weitere Informationen und ein Newsletter über den Fortschrit des Programmes, finden Sie auf unter folgendem Link.

 

 

European Educational Exchanges YFU

Ende des letzten Jahres, hat sich in Sachen der Internationalität von Colored Glasses viel getan.  Dazu gehört ein europäische Konzept und ein baldiges Schulungskonzept in Zusammenarbeit mit European Educational Exchange (EEE-YFU). Außerdem gehört noch eine Förderung der EU dazu!

Im Rahmen einer in Folge der „Pariser Erklärung zur Förderung von Politischer Bildung und der gemeinsamen Werte von Freiheit, Toleranz und Nichtdiskriminierung“ (März 2015)  veröffentlichten Ausschreibung unter dem Erasmus+ Programm wurde der gestellte Antrag von EEE-YFU  zur europaweiten Skalierung von Coloured Glasses  bewilligt.
Dieser beinhaltet ein Gesamtbudget von über 360.000 Euro für die Jahre 2017 und 2018.Knapp ¼ der Summe kommt Colored Glasses Deutschland zu Gute.
Das bedeutet für uns viele neue Möglichkeiten und auch Verantwortung!  Das Budget für Colored Glasses Deutschland soll zum einen im Rahmen eines Qualitätsmanagements eine Wirkungsanalyse gestartet werden, die auch anderen Colored Glasses Organisationen weiter bringen soll und zum anderen werden wir Unterstützung bekommen  bei der Bearbeitung und Durchführung von Workshops.

All dies gibt Colored Glasses die Möglichkeit sich international zu vergrößern und weiterzuentwickeln. Denn außerhalb von Deutschland wird das weitere Budget beispielsweise für Local Launches genutzt, um in weiteren Ländern Colroed Glasses Trainer*innen auszubilden und dort Colored Glasses zu starten. Weitere Informationen erhalten Sie hierzu auf der Website von EEE-YFU.

Um jedoch unsere Aufgaben, als Teil der Förderung, in den nächsten zwei Jahren und darüber hinaus möglich zu machen, brauchen wir weitere Unterstützung. Diese brauchen wir in Form von neuen Ehrenamtlichen, Workshopanfragen und weiterhin finanzieller Art.
Helfen Sie mit und seien Sie ein Teil der Weiterentwicklung von Colored Glasses!

Sie sind noch auf der Suche nach einem Geschenk, sei es zum Geburtstag, Weihnachten oder um einfach einem geliebten Menschen eine Freude zu machen? Warum dann nicht einfach das Ganze mit einer guten Tat für die Gesellschaft verbinden?!

Auch dieses Jahr gibt es wieder die Möglichkeit „Toleranz zu verschenken“!
Dadurch bekommen mehr Menschen die Chance an einem Workshop kostenlos teilzunehmen.

Dieses Jahr geht dies noch leichter über eine Anlassspende, hier  auf der Website von YFU. Natürlich erhalten Sie wie gewohnt eine Geschenkurkunde, die Sie dann weiter verschenken können.

 weihnachten_16

Wir von Colored Glasses sagen schon Mal „Viel Spaß beim Schenken und Frohe Feiertage“!

Zu unserem Jubiläumsjahr möchten wir Ihnen gerne eine Neuerung auf unserer Website vorstellen: der Workshop-Ticker!

Dieser bietet Ihnen, auf unserer Hauptseite, Transparenz darüber, wie viele Workshops von unseren Ehrenamtlichen aktuell noch kostenfrei durchgeführt werden können.

Mehr Informationen dazu, finden sie unter „Workshop-Ticker“

Ein weiteres spannendes Jahr liegt hinter uns und wir starten motiviert in unser Jubiläums-Jahr mit tollen Teamern, neuen Regionenkoordinatoren/innen, Aktionen und Workshops. Um die Arbeit unserer Ehrenamtlichen 2015 festzuhalten, haben wir wieder einen Jahresbericht erstellt. Dieser beinhaltet Statistiken über unsere Workshopszahlen, das Alter unserer Teamer und viele weitere interessante Themen.

Schauen Sie sich an, was Colored Glasses 2015 geleistet hat und seien Sie gespannt was die nächsten Jahre noch kommt. (CG_Jahresbericht_2015)