Stimmen zu CG

Stimmen von Lehrkräften und Multiplikator/innen

„Die Vorzüge der Colored Glasses-Workshops liegen darin, dass sie verdeckte kulturelle Stereotype aufdecken und somit der Integration unterschiedlicher kultureller Identitäten und der Toleranz gegenüber „andersartigen“ Prägungen dienen – eine zentrale Aufgabe der Schule in der gegenwärtigen politisch-gesellschaftlichen Situation.“ Gabriele Gippner, Lehrerin, Jakob-Brucker Gymnasium, Kaufbeuren

„Insgesamt eine tolle Erfahrung! Herzlichen Dank, dass Sie bei und waren. Wir haben viele Erkenntnisse gewonnen, die unsere eigene Arbeit mit den Kindern in Zukunft positiv beeinflussen wird.“ Lehrerin einer 4. Klasse

„Vielen Dank! Colored Glasses ist eine große Hilfe für Lehrer.“ Lehrerin einer 8. Klasse

„Ich wollte mich noch mal für Euer Engagement und den tollen Workshop bedanken. Im Gespräch mit den Jugendlichen habe ich gemerkt, wie viel von den Inhalten hängen geblieben ist. Sie haben Euch und Eure ehrenamtliche Arbeit sehr geschätzt und auch ich bin nach wie vor begeistert“ Julia Cordes, pädagogische Mitarbeiterin, AWO Karben

Stimmen von Teilnehmenden:

„Ich fand den Workshop sehr gut, weil ich jetzt weiß, wie ich Anderen oder mir selbst helfen kann, wenn man diskriminiert wird und die drei von Colored Glasses sehr nett waren.“ Schülerin, 4. Klasse

„Ich fand den Workshop gut, weil man sehr viel gelernt hat und man nicht nur im Kreis saß. Wir haben auch schöne Spiele gespielt, wo man auch lernen konnte. Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht und ich hoffe, dass ich diesen Workshop noch einmal mitmachen kann.“ Schülerin, 4. Klasse

„Ich fand es gut, dass ich in den Workshop gegangen bin, weil ich viel gelernt habe was ich gegen Diskriminierung tun kann.“ Schüler, 4. Klasse

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.