Wie alles anfing

Die Entstehung von Colored Glasses geht auf die Initiative ehemaliger YFU-Programmteilnehmerinnen und -teilnehmer zurück. Basierend auf den Erfahrungen ihres eigenen Austauschjahres entwickelten die vier Jugendlichen aus Hamburg 2001 ein Konzept, um Toleranz-Workshops mit Schulklassen durchzuführen. Zwei Jahre später wurde dieses Konzept erstmals in Berlin und Brandenburg erprobt und im Laufe der Jahre mehrfach überarbeitet und erweitert.

Mittlerweile finden in fast allen Bundesländern regelmäßig Workshops an Schulen, aber auch im außerschulischen Bereich, z.B. bei internationalen Jugendbegegnungen, statt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.