Bericht von der Schulung in Leipzig

In diesem Jahr haben bereits mehrere Colored Glasses Schulungen stattgefunden. Von der Schulung in Leipzig möchte Theresa Ihnen nun berichten:

Am ersten Maiwochenenden fand in Leipzig eine der vielen Colored Glasses Schulungen der aktuellen Saison statt. Deshalb ging es für mich an diesem Freitag mit dem Zug einmal quer durch Deutschland, um dieses Wochenende gemeinsam mit interessierten Menschen aus ganz Deutschland zu verbringen. Mit einer rekordverdächtigen Zahl von 30 Teilnehmenden waren wir eine recht große Gruppe, die aus den unterschiedlichsten Bereichen und mit verschiedensten Hintergründen zusammenkam, um sich das Wochenende über im Bereich Colored Glasses schulen zu lassen. Während knapp die Hälfte der Teilnehmenden ehemalige Austauschschüler waren, vom gerade erst zurückgekehrten  (Justee) bis zum erfahrenen Teamer, setzte sich die andere Hälfte aus Studierenden, zum Grpßteil im pädagogischen Bereich, zusammen, wodurch viele verschiedene Erfahrungen und Perspektiven eingebozen werden konnten. Neben einem allgemeinen Einblich in Colored Glasses, die aktuelle Situation des Projektes und das Konzept dahinter, standen auch Classroom Management und der Umgang mit Modellen auf dem Plan. Außerdem ging es in der Praxis um die Durchführung eines Workshops, wodurch wir auch selbst die Mäglichkeit erhielten, einen Workshop aus der Sicht der Teilnehmenden zu erleben. Besonders spannend war außerdem ein Workshop aus dem neuen Konzept zum Thema Flucht, den wir gemeinsam mit der etwas kleineren Runde der fortgeschritteneren Teamer der parallelen Fortbildung ausprobieren konnten und bei dem heiß diskutiert wurde und wir uns doch mit vielen überraschenden Fakten konfrontiert sahen.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.